Jonathan Burrows / Matteo Fargion
THE QUIET DANCE / SPEAKING DANCE

  • Sa 27.06.09 20 Uhr

In einem Doppelprogramm sind das 2005 entstandene Stück ›The Quiet Dance‹ und ›Speaking Dance‹ aus dem Jahre 2006 zu sehen. Mit dem zweiten und dritten Teil der weltbekannten Duett-Trilogie setzen Jonathan Burrows und Matteo Fargion ihre behutsame Annäherung an die Wahrnehmung von Musik und Tanz und der fragilen, aber durchlässigen Grenzen zwischen diesen beiden Welten fort: Ihre Arbeiten sind intelligente und humorvolle Betrachtungen zu Rhythmus, Bewegung und dem Wesen der Kommunikation. In ihrer langjährigen Zusammenarbeit haben die beiden Künstler dafür ein einzigartiges minimalistisches Vokabular entwickelt, das durch Präzision und Leichtigkeit begeistert.

 

»Eine überraschend gewinnende konzeptionelle Komödie.« The Times, 19.10.2005, über ›The Quiet Dance‹

 

»Fesselnd, unergründlich, umwerfend.« The Daily Telegraph, 20.10.2006, über ›Speaking Dance‹

 

›The Quiet Dance‹ Uraufführung: 7.08.2005 Tanzwerkstatt Europa (München)
›Speaking Dance‹ Uraufführung: 18.10.2006 Dance Umbrella (London)

 

Duett-Trilogie:


Konzept und Performance: Jonathan Burrows und Matteo Fargion

Eine Produktion von Jonathan Burrows und Matteo Fargion

 

 

Mit Unterstützung von: Kaaitheater (Brüssel), Dance Umbrella (London), NOTT Dance Festival (Nottingham), Joint Adventures (München), The Arts Council of England, P.A.R.T.S./ROSAS (Brüssel), Dance 4 (Nottingham), Laban Center (London) und Jonathan Burrows Group

 

 

tanzplan essen 2010 wird von Tanzplan Deutschland gefördert. Tanzplan Deutschland ist eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes.

 

 

Photos: Alastair Muir
, Chris Nash

 

Weitere Veranstaltungen