• Fr 08.06.18 20 Uhr
  • Sa 09.06.18 20 Uhr

VVK 14 € / erm. 9 €
AK 17 € / erm. 12 €
inkl. VRR-Ticket

In englischer Sprache

Tickets 08.06. 20h Tickets 09.06. 20h

Mit ihrer neuen Produktion in großer Besetzung nehmen Forced Entertainment das Konzept von Fehlern, Breakdowns oder Störfällen innerhalb bestehender Systeme als Ausgangspunkt für eine Collage aus Szenen, Bildern, Texten und Fragmenten, die sich ganz titelgetreu allesamt einem fortwährenden, totalen Kollaps nähern. In bester Forced Entertainment-Manier geben die Performer auf der Bühne alles, um gegen den permanent drohenden Zusammenbruch anzuspielen – immer wieder passen sie ihre Geschichten den neuen Gegebenheiten an oder begeben sich in ihrem Bemühen, trotzdem weiterzumachen, in geradezu vertraulichen Kontakt mit dem Publikum. ›Out Of Order‹ bestätigt die jahrzehntelange Rolle der Sheffielder Kompanie, die mit der PACT-Koproduktion ›Real Magic‹ zum Berliner Theatertreffen eingeladen war, als spielerische und inspirierende Provokateure innerhalb der zeitgenössischen Theaterlandschaft und entwickelt sie gleichzeitig weiter.

Idee, Konzept: Forced Entertainment Regie: Tim Etchells Performer: Robin Arthur, Nicki Hobday, Jerry Killick, Richard Lowdon, Claire Marshall, Cathy Naden, und Terry O’Connor Lichtdesign: Nigel Edwards Bühne: Richard Lowdon Leitung Produktion: Jim Harrison Produktion: Forced Entertainment Koproduktion: Künstlerhaus Moustonturm (Frankfurt) & Schauspiel Frankfurt, PACT Zollverein (Essen), HAU Hebbel Am Ufer (Berlin), Gessnerallee Zürich

Forced Entertainment ist eine ›Arts Council England National Portfolio‹-Organisation.

Weitere Veranstaltungen