• Fr 08.06.18 20 Uhr
  • Sa 09.06.18 20 Uhr

VVK 14 € / erm. 9 €
AK 17 € / erm. 12 €
inkl. VRR-Ticket

Tickets 08.06. 20h Tickets 09.06. 20h

››Was Theater zu leisten imstande ist, testen vermutlich wenige so erfolgreich wie Forced Entertainment.‹‹ 
– Eva Maria Magel, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.04.2018

›››Out of Order‹ [...] meint den Menschen an sich, der permanent scheitert: an sich selbst, am anderen, am Alter. [...] Die Lage ist ausweglos wie in einem Beckett-Stück, allerdings komischer.‹‹
 – Mounia Meiborg, Süddeutsche Zeitung, 1. Mai 2018

Als unglückselige Clowns sind die Performer*innen auf der Bühne in einer Endlosschleife gefangen: Komik löst sich ab mit Tragik, Ordnung mit unerwartet ausbrechendem Chaos, Stille mit immer wiederkehrender Musik. Auf der Suche nach einem Ausweg aus dem Loop geraten sie in einen emotionalen Limbus, zwischen Gewalt und Haltung, Vergessen und Erinnern. „Die Ruine einer Show, in der Ruine einer Welt.“ Sorgfältig balanciert zwischen feinem Humor und düsterer Realität, ist ›Out of Order‹ eine Show in bester Forced Entertainment-Manier und bestätigt die jahrzehntelange Rolle der Sheffielder Kompanie, die mit der PACT-Koproduktion ›Real Magic‹ zum Berliner Theatertreffen eingeladen war, als spielerische und inspirierende Provokateure innerhalb der zeitgenössischen Theaterlandschaft und entwickelt sie gleichzeitig weiter.

 

 

Idee, Konzept: Forced Entertainment Regie: Tim Etchells Konzeptionelle Mitarbeit, Performance: Robin Arthur, Nicki Hobday, Jerry Killick, Richard Lowdon, Cathy Naden, Terry O’Connor Konzeptionelle Mitarbeit: Claire Marshall, Hester Chillingworth Lichtdesign: Nigel Edwards Bühne: Richard Lowdon Produktionsleitung: Jim Harrison  

Forced Entertainment Creative Team: Tim Etchells (Künstlerischer Leiter), Robin Arthur, Richard Lowdon (Designer), Claire Marshall, Cathy Naden, Terry O’Connor Forced Entertainment Management Team: Eileen Evans (Executive Director), Hester Chillingworth (Creative Producer: Participation & Engagement), Jim Harrison (Produktionsleitung), Natalie Simpson (Büromanagement), Julia White (Marketing und Kommunikation) 

Produktion: Forced Entertainment Koproduktion: Künstlerhaus Mousonturm (Frankfurt) gefördert im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser von der Beauf­ tragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und Schauspiel Frankfurt, PACT Zollverein (Essen), HAU Hebbel Am Ufer (Berlin), Gessnerallee Zürich

Forced Entertainment ist eine ›Arts Council England National Portfolio‹-Organisation.

Tourdaten

11.04.-12.04.2018 Cambridge Junction, Cambridge (GBR)

27.04.-05.05.2018 Bockenheimer Depot, Frankfurt am Main (DEU)

15.05.-18.05.2018 Bockenheimer Depot, Frankfurt am Main (DEU)

08.06.-09.06.2018 PACT Zollverein, Essen (DEU)

28.06.-30.06.2018 HAU, Berlin (DEU)

Weitere Veranstaltungen