Jan Decorte / bloet vzw
Much Dance

  • Im Rahmen der Ruhrtriennale
  • Tanz / Performance
  • Fr 28.08.15 20 Uhr
  • Sa 29.08.15 20 Uhr
  • So 30.08.15 20 Uhr

›Much Dance‹, die jüngste Arbeit des belgischen Regisseurs und Autors Jan Decorte, dreht sich um zwei außergewöhnliche Liebesgeschichten. Vier markante Bühnenpersönlichkeiten entwerfen schlichte Bilder für die großen Phänomene des Menschseins wie Liebe, Sehnsucht und Tod. Decortes unverwechselbare und zuweilen schelmische Lyrik der Körper braucht keine Virtuosität, keine trainierten Körper, keine strenge Tanzgrammatik. Vielmehr entwirft er in ›Much Dance‹ eine geradezu befreiende Anarchie der Bewegung, wenn die zögerliche Schönheit des Scheiterns in Musik, Text, Bild und Tanz einer beinahe kindlich leichten Suche nach Abstraktion und Klarheit begegnet.


Mit: Benny Claessens, Jan Decorte, Risto Kübar, Sigrid Vinks Regie: Jan Decorte / bloet vzw 

Bühne: Johan Daenen 

Kostüm: Sofie D’Hoore 

Licht: Luc Schaltin 


Koproduktion: bloet vzw (Brüssel), Kaaitheater (Brüssel), Pumpenhaus (Münster), Münchner Kammerspiele


Veranstaltet von PACT Zollverein für die Ruhrtriennale


Weitere Veranstaltungen