Elektronisches Orchester Charlottenburg (EOC)
Late Night Konzert & DJ Session

  • Im Rahmen des Festivals NOW! Transit
  • Musik
  • Sa 26.10.19 21:30 Uhr

Kombi-Ticket
Late Night Konzert &
DJ-Session
VVK/AK 17€/erm.10€
(inkl. VRR-Ticket)

Einzel-Ticket
DJ-Session
VVK / AK 10€
(inkl. VRR-Ticket)

Kombi-Tickets Tickets DJ-Session

SA 26.10. 
21.30 Uhr 

Elektronisches Orchester Charlottenburg (EOC)
Late Night Konzert
Live Elektronik mit Live-Visuals

Das Elektronische Orchester Charlottenburg (EOC) besteht aus einer festen Besetzung von acht Modular-Synthesizern, ergänzt durch diverse digitale, analoge oder klassische Instrumente. Das Orchester ist bekannt für immersive Konzerterfahrungen, in denen der Umgang mit Klang und Raum durch die Verteilung der Klänge auf einem mehrkanaligen Lautsprechersystem ein einzigartiges Hörerlebnis schafft. Das EOC bedient sich verschiedener Konzepte, insbesondere graphischer Partituren und koordinierter Improvisationen, um Instrumente und Raumklang zu organisieren.

Programm: 

Blodgett
Robert Stokowy (2019, UA) 07’06’’

Discount
Henrik von Coler (2017-18) 15’00’’

S-tog
Mark Applebaum (1991) 10’00’’

---

Treatise
Cornelius Cardew (1967) 20’00’’

Heavy Rotations
Henrik von Coler (2019) 12’00’’

Modularsynthesizer, Elektronik, Tape: Andrea Lange Modularsynthesizer: Anyere Bendrien, Robin Burke, Jonas Margraf, David Runge, Klaus Scheuermann, Andreas Schuller, Miriam Siebenstädt  Mixing, Spatialization: Henrik von Coler Push Pull: Pascal Staudt Live Visuals: Matt Hughes

SA, 26.10.
ab 23 Uhr 

DJ-Session
mit Sacha Ketterlin & Roman Flügel
Elektronische Musik 

Eine kongeniale Konstellation, eine Nacht der Elektronischen Musik!

Die Konzerte des Berliner Künstlers und Komponisten Sacha Ketterlin (SchneidersLaden) sind auch immer eine Entdeckung der technischen Grundlagen elektronischer Klangproduktion. Mit selbst erstellten Modularsystemen und Synthesizern produziert er bei seinen Konzerten und DJ Sets Klang- und Rhythmuswelten, die sich von Ambient und Techno über verschiedene musikalische Stile erstrecken. 

Roman Flügel gehört zu den prägenden wie unverwechselbaren Größen der Elektronischen Musik und schreibt seit den frühen 1990er Jahren Musikgeschichte von Ambient und IDM über House, Elektronische Musik und Techno. Flügel ist regelmäßiger Gast in legendären Clubs wie Robert Johnson (Offenbach), Amnesia (Ibiza) oder dem Berliner Berghain / Panorama Bar.

Veranstalter: PACT Zollverein, Stiftung Zollverein mit Folkwang Universität der Künste Förderer: Kunststiftung NRW

Weitere Veranstaltungen