Informationen für Künstler*innen

  • Do. 12.03.20

Informationen zu Unterstützungen und weiterführende Links für Künstler*innen

Nordrhein-Westfalen

Die Landesverbände in NRW bieten eine ausführliche Beratung, Sammlung und Weitergabe von Informationen in alle Richtungen (Künstler*innen – Verwaltung – Interessenvertretungen – Politik auf Landesebene):

nrw landesbuero tanz e.V.

NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e.V.


Bund

Auf Bundesebene informiert der Bundesverband Freie Darstellende Künste e.V.

Das Bündnis internationaler Produktionshäuser trägt Links aus den sieben Produktionshäusern zusammen und verweist somit auch auf spezifische Informationen aus anderen Bundesländern.


International

Das Netzwerk on the move sammelt Informationen weltweit.
 

Hilfsprogramme, Stipendien und Fonds

NEUSTART KULTUR: Rettungs- und Zukunftsprogramm der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Der Dachverband Tanz​ Deutschland e.V., Diehl+Ritter und JOINT ADVENTURES​ / Nationales Performance Netz sind mit ihrer gemeinsam entwickelten und koordinierten Bundestanzförderung Teil des Rettungs- und Zukunftsprogramms „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Das Hilfsprogramm für die deutsche Tanzszene in Höhe von 20 Mio. Euro setzt sich aus drei Säulen zusammen:
TANZPAKT RECONNECT zur Stärkung und Zukunftssicherung von Tanzstrukturen.
DIS-TANZEN als Förderprogramm für soloselbständige Tanzschaffende und als Impulsförderung für Tanzschulen und Tanzpädagogik in kulturellen Einrichtungen.
NPN - STEPPING OUT zur Förderung der Entwicklung, Produktion und Distribution von Tanz in neuen Räumen.

Alle Informationen zum Programm und zur Antragstellung (bis zum 15.09.) unter:
https://diehl-ritter.de/de/tanzpakt
https://www.dis-tanzen.de/home
https://www.jointadventures.net/nationales-performance-netz/stepping-out/

 

Kulturamt der Stadt Essen: Corona Sonderfond Kultur
Die Stadt Essen stellt ab sofort einen Corona Sonderfonds Kultur in Höhe von bis zu 500.000 Euro bereit. Der Sonderfonds richtet sich an Künstlerinnen und Künstler, Vertreterinnen und Vertreter der Essener Kulturszene und ihre  Einrichtungen. Das Kulturamt der Stadt Essen informiert mit einem Flyer und einer eigens eingerichteten Internetseite zum Sonderfonds über die Schwerpunkte, das Antragsverfahren und die allgemeinen Förderbedingungen auf Basis der Richtlinien zur Kulturförderung der Stadt Essen.
Antragsfristen: 16. Juni und 16. August 2020

 

Petitionen

Mit dem bedingungslosen Grundeinkommen durch die Coronakrise

 

Weitere Veranstaltungen