Lemm&Barkey / Needcompany
Forever

  • Fr. 10.03.17 20 Uhr
  • Sa. 11.03.17 20 Uhr

›Der Abschied‹, der letzte Satz von Gustav Mahlers ›Das Lied von der Erde‹, bildet sowohl Ausgangs- als auch Fluchtpunkt für Grace Ellen Barkeys bisher wohl persönlichste choreographische Arbeit ›FOREVER‹.

 

Mahlers Komposition, in einer eindringlichen, unbegleiteten Version von Maarten Seghers live gesungen, wird im Zusammenspiel mit drei Tänzer*innen zur treibenden Kraft eines Abends, der dem Paradoxon von Leben und Tod gewidmet ist.

 

Zart und doch beständig eröffnet eine Bühneninstallation aus Porzellanobjekten der Bildenden Künstlerin Lot Lemm einen Raum für fragmentarische tänzerische Auseinandersetzungen mit Fragen von Endlichkeit und Ewigkeit, Werden und Vergehen, Anfang und Ende. Sinnenfreudig und melancholisch zugleich feiert Grace Ellen Barkey mit ›FOREVER‹ das Leben in all seiner einzigartigen Zerbrechlichkeit.

 

Einführung am 10.03. um 19.30 Uhr

»… THE FINITENESS OF HUMAN LIFE DESERVES A SONG OR A DANCE TOO...«
Grace Ellen Barkey

 

 

Installation: Lemm&Barkey

Idee, Choreographie: Grace Ellen Barkey

Musik: ›Der Abschied, Das Lied von der Erde, Gustav Mahler
Mit: Maarten Seghers, Mélissa Guérin, Sarah Lutz, Mohamed Toukabri
Musikalischer Direktor: Rombout Willems

Kostüme: Lot Lemm

Dramaturgie: Elke Janssens

Licht- und Videoprogrammierung: Gwen Laroche

Sound: Bart Aga

Assistenz der Direktion (i.F.): Camille Doucet

Produktionsmanagement: Marjolein Demey
Gesangscoach: Lucy Grauman

Foto: Phile Deprez

Produktion: Needcompany
Koproduktion: Steirischer Herbst (Graz), Internationales Figurentheater-Festival (Erlangen, Nürnberg), PACT Zollverein (Essen)
Unterstützt durch: Flämische Behörde

 

Touring

06.11.2020,Théâtre Garonne, Toulouse (FR) (verschoben)
05.11.2020,Théâtre Garonne, Toulouse (FR) (verschoben)
04.11.2020,Théâtre Garonne, Toulouse (FR) (verschoben)
30.04.2020,Théâtre Garonne, Toulouse (FR) (verschoben)
29.04.2020,Théâtre Garonne, Toulouse (FR) (verschoben)
28.04.2020,Théâtre Garonne, Toulouse (FR) (verschoben)
06.03.2020, Rijeka 2020, Rijeka (HR)
21.06.2018, Malta Festival Poznan, Posen (PL)
07.02.2018, CC Brugge, Brügge (BE)
08.11.2017, STUK Kunstencentrum vzw, Löwen (BE)
07.11.2017, STUK Kunstencentrum vzw, Löwen (BE)
05.10.2017, Kultuurfaktorij Monty, Antwerpen (BE)
26.05.2017, internationales figuren.theater.festival, Nürnberg (DE)
24.05.2017, internationales figuren.theater.festival, Erlangen (DE)
17.03.2017, Theater aan het Vrijthof, Maastricht (NL)
11.03.2017, PACT Zollverein, Essen (DE)
10.03.2017, PACT Zollverein, Essen (DE)
29.10.2016, CC Strombeek, Strombeek-Bever (BE)
23.10.2016, Kaaitheater, Brüssel (BE)
22.10.2016, Kaaitheater, Brüssel (BE)
21.10.2016, Kaaitheater, Brüssel (BE)
07.10.2016, Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt a.M. (DE)
25.09.2016, Steirischer Herbst, Graz (AT)
24.09.2016, Steirischer Herbst, Graz (AT)

Weitere Veranstaltungen
  • Do. 18.04.24 18 Uhr – 21 Uhr
  • Do. 23.05.24 18 Uhr – 21 Uhr
  • Do. 20.06.24 18 Uhr – 21 Uhr
  • Mi. 12.06.24So. 23.06.24

Idylla Silmarovi / Edgar Kanaykõ Xakriabá
POVOAR

Eintritt frei
  • Fr. 21.06.24 18 Uhr
  • Sa. 22.06.24 16 Uhr

Memories & Resistance
Mit Idylla Silmarovi, Edgar Kanakykõ Xakriabá, kiana rezvani, iSaAc Espinoza Hidrobo und Qusay Awad