Melanie Sehgal
Ecologies of Attention, Techniques of Sensing

  • Mi. 08.11.23 18 Uhr

Eintritt frei

Eintritt frei, Anmeldung: service@pact-zollverein.de

Zu IMPACT23

Warum ist es heute wichtiger denn je, über Aufmerksamkeitsökonomien nachzudenken und vielleicht sogar neue Formen zu entwickeln? In ihrem Vortrag ›Ecologies of Attention, Techniques of Sensing‹ untersucht die Philosophin Melanie Sehgal die Notwendigkeit und Dringlichkeit, sich diesem Thema angesichts der heutigen vielschichtigen ökologischen Krise anzunehmen.

Der Vortrag im Rahmen des transdisziplinären Symposiums IMPACT23 erforscht Problemfelder rund um die Themen Aufmerksamkeit, Erfahrung und Wahrnehmung im Kontext ökologischer Störungen und stellt die Fragen: Können ästhetische Praktiken in den Kunst- und Geisteswissenschaften dazu beitragen, neue Techniken der Wahrnehmung zu formen? Können durch sie andere Sensibilitäten erschaffen werden, als solche, die dem modernen kapitalistischen System inhärent und dessen Grenzen und zerstörerische Folgen heute offenkundig sind?

Eintritt frei, Anmeldung: service@pact-zollverein.de

Weitere Veranstaltungen
  • Do. 04.04.24 18 Uhr – 21 Uhr
  • Do. 02.05.24 18 Uhr – 21 Uhr
  • Do. 06.06.24 18 Uhr – 21 Uhr
Monatlich
  • Do. 18.04.24 18 Uhr – 21 Uhr
  • Do. 23.05.24 18 Uhr – 21 Uhr
  • Do. 20.06.24 18 Uhr – 21 Uhr
  • Sa. 01.06.24Sa. 08.06.24