Kate McIntosh / Eva Meyer-Keller
De-Placed

  • Video-Installation
  • Mi 08.04.15 18 Uhr
  • Fr 10.04.15 18 Uhr
  • Sa 11.04.15 18 Uhr
  • So 12.04.15 13 Uhr

»Alles ist ein bisschen verkehrt und hat doch seine poetische Logik. Da haben zwei ihren Spaß gehabt und geben ihn nun weiter. So soll es sein.« Frankfurter Rundschau


Gemeinsam mit Eva Meyer-Keller, deren Produktionen ebenfalls regelmäßig im pact-Programm zu sehen sind, entwirft Kate McIntosh eine Videoarbeit, die mehr kryp­tisches Spiel als kritische Dokumentation ist. Bei Streifzügen durch die Stadt konstruierten die beiden Künstlerinnen an verschiedensten Orten kleine Installationen, die mit einfachsten Hilfsmitteln umsetzbar sind. Mit jeder Aktion fordern sie eine Gegenaktion der jeweils anderen heraus, sodass ein Ping-Pong-Spiel verschmitzter Ideen entsteht. Subversive Brüche, Fallen, Dekorationen oder Reparaturen bilden eine geheimnisvolle Neu-Erfindung der Welt.


Konzept, Umsetzung: Kate McIntosh, Eva Meyer-Keller // Sounddesign: Charo Calvo // Technische Assistenz: Vincent Pinckaers // Produktion: Margarita Production für The Other vzw // Unterstützt von: nadine, Flämische Gemeinschaftskommission // www.spinspin.be


Weitere Veranstaltungen