Daniel Ernesto Müller
›Praktisch galaktisch‹ im Rahmen von tanz nrw

  • Sa. 08.05.21 15 Uhr
  • So. 09.05.21 15 Uhr

Bevor die Nacht beginnt, verzaubert die Dämmerung unsere Umgebung in eine Fantasiewelt. Büsche verwandeln sich in Zwerge, Bäume werden zu Riesen. Die Silhouetten von Steinen, Pflanzen und Tieren werden im blauen Licht zu fantastischen Wesen. Kleines wird groß, jedes leise Knacken wird zum lauten Krachen. Genauso spannend wie unheimlich ist diese Zwischenwelt, die sich ständig verändert. Und so schnell wie sie mit ihren Wesen aufgetaucht ist, verschwindet sie in der Dunkelheit. Praktisch galaktisch.

Konzept / Choreographie: Daniel Ernesto Müller Performance: Rodolfo Piazza Pfitscher Da Silva Komposition: Misagh Azimi Raum: Moritz Ellerich Technik: Eckehard Merholz Outside Eye: Simon Hartmann Produktionsleitung: Susanne Berthold

Produktion Daniel Ernesto Müller Koproduktion PACT Zollverein Essen

Gefördert durch Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste und die Stadt Essen

Tickets 08.05. 15 Uhr

Tickets 09.05. 15 Uhr

Daniel Ernesto Müller und Misagh Azimi im Gespräch

Weitere Veranstaltungen
  • Di. 02.11.21 16 Uhr – 18 Uhr
  • Di. 07.12.21 16:30 Uhr – 18:30 Uhr
Monatlich

DEIN TANZ MEIN TANZ #DTMT
mit Bianca Pulungan und Cinthia Nisiyama

Vorstellung entfällt
  • Mi. 03.11.21 15 Uhr – 18 Uhr
  • Mi. 17.11.21 15 Uhr – 18 Uhr
  • Mi. 15.12.21 15 Uhr – 18 Uhr
  • Do. 11.11.21 13 Uhr – 14 Uhr
  • Do. 09.12.21 13 Uhr – 14 Uhr
  • Do. 13.01.22 13 Uhr – 14 Uhr
  • Mi. 09.02.22 13 Uhr – 14 Uhr
Monatlich