Rodolpho Leoni / Sabine Seume
CLIP & SECHS SIND EINS

  • Do 20.09.01 00:59 Uhr – 23:59 Uhr


CHOREOGRAPHIE: RODOLPHO LEONI


TANZ: BALLETT SCHINDOWSKI


​CLIP



Leoni lässt Unmögliches geschehen: Tänzer fliegen durch den Raum, tanzen mit körperlosen Partnern. Das ungewöhnliche Zusammenspiel gelingt durch Videoprojektionen, die Realität und Fiktion verschmelzen lassen.

Nach ›Upkidose‹ von 1999 ist diese Choreographie Leonis zweite Auftragsarbeit für das Meeting Neuer Tanz.


im Rahmen des Festivals ›Meeting Neuer Tanz 2001‹



CHOREOGRAPHIE: SABINE SEUME


TANZ: BALLETT SCHINDOWSKI


SECHS SIND EINS


Gehen ist die ursprüngliche Fortbewegungsart des Menschen, in Sabine Seumes Choreographie wird sie auf den Kopf gestellt, denn kein Tänzer geht normal. Sie verändern ständig ihre Gangarten und ihren Charakter. Die Choreographin, deren Arbeit vom Butoh-Tanz beeinflusst wird, erarbeitet zum zweiten Mal im Auftrag des Kultursekretariats NRW ein Tanzstück für Kinder.


Weitere Veranstaltungen