Pay as you wish

Bitte tragen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz im Innenraum während Ihres gesamten Besuches bei PACT (FFP2- oder OP-Maske).

›Velvet‹ ist eine lustvolle Untersuchung der turbulenten Geschichte des weiblichen Körpers. Die Tänze Velvets entfalten sich in einem Garten – einer Assemblage aus Erde, Pflanzen, Steinen und anderen – menschlichen wie nicht-menschlichen – Wesen.  Nach der Premiere der Choreographie beim Festival Tanz im August 2019 wurde der der Garten Velvets sowohl im Museums- als auch im Theaterkontext Ort für intime Begegnungen, performative Situationen, hybride Körperlichkeit, choreographische Praktiken und musikalische Intensitäten. Anlässlich des Jubiläums von PACT Zollverein installiert Claire Vivianne Sobottke ›Velvet’s Garden‹ nun  erneut und präsentiert eine Serie von Etüden. 

Am Samstag lädt Sobottke gemeinsam mit der Musikerin Abigail Sanders ein, zu verweilen und einen verspielten und zärtlichen Bewohner  des Gartens kennenzulernen: Das Tier. Die Figur des Tiers reflektiert dabei die Rolle des menschlichen Körpers als Teil der Natur und die menschgemachte Hierarchie zwischen Kultur und Natur. Während sich die Figur immer mehr der eigenen Wildheit annähert, werden die entfremdete menschliche ebenso wie die vermeintlich besonders verletzliche weibliche Identität in Frage gestellt. 

Sonntag improvisiert Sobottke außerdem gemeinsam mit der Choreographin und langjährigen Kollaborateurin Sheena McGrandles eine ausgedehnte Etüde über Entschleunigung und die langsame Geste. ›Velvet’s Garden‹ ist für Besucher:innen frei begehbar – immer wieder finden performative Momente statt. 

Weiteres Programm zum Jubiläumsfest vom 20. bis 22. Mai:
20 Jahre PACT!

Weitere Veranstaltungen
  • Di. 08.11.22 12 Uhr – 15 Uhr
  • Di. 15.11.22 12 Uhr – 15 Uhr
  • Di. 22.11.22 12 Uhr – 15 Uhr
  • Di. 29.11.22 12 Uhr – 15 Uhr
Wöchentlich
  • Mo. 28.11.22 18:30 Uhr
Talk Book Launch

Book Launch: ›Radical Proximity‹
in Berlin

Eintritt frei