Kattrin Deufert & Thomas Plischke
Anarchiv#1: I am not a Zombie

  • Fr 03.12.10 20 Uhr

Jenseits einer Werkschau oder eines ›Best of‹ blicken deufert&plischke in ›Anarchiv#1: I am not a Zombie‹ auf ihre Arbeit der letzten neun Jahre zurück. Gemeinsam mit dem Essayisten und Dramaturgen Jeroen Peeters und dem Berliner Philosophen Marcus Steinweg kreieren sie einen Pfad durch die widerspenstige Landschaft eigener Archive: Aus kaum lesbaren Notizen, gelöschten Videotapes, verblassenden Erinnerungen und aus Körpern mit Spuren und Tätowierungen entstehen konzeptuelle Szenen, Topologien und Texturen als Partituren für den Abend. In ›Anarchiv#1‹ formulieren die beiden Choreographen eine Genauigkeit im Ungewissen, eine Unruhe und Neugier und nicht zuletzt Entdeckungslust im Umgang mit der eigenen Arbeit.

 

Von und mit: Kattrin Deufert, Thomas Plischke, Jeroen Peeters und Marcus Steinweg Kostüme: Sasa Kovacevic Produktion: Barbara Greiner Eine Produktion von deufert&plischke und Gemeinschaftspraxis Hamburg e.V. Gefördert von: Behörde für Kultur, Sport und Medien Hamburg, dem Nationalen Performance Netz aus Mitteln des Tanzplan Deutschland der Kulturstiftung des Bundes und der Hamburgischen Kulturstiftung Koproduktion: PACT Zollverein (Essen), WP Zimmer (Antwerpen), Kampnagel (Hamburg) Unterstützt von: BUDA (Kortrijk) Residenz und Sophiensaele (Berlin) Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Netzwerkprojektes DÉPARTS statt und wird von dem Förderprogramm ›Kultur‹ der Europäischen Gemeinschaft unterstützt. Photo: © Udo Rauer

 

Weitere Veranstaltungen