#2 Essen zu durchqueren
Montagskino: Nachbarschaft

  • Mo. 06.03.23 19 Uhr

Eintritt frei

30 min, in deutscher Sprache

Mit Anmeldung unter: werkstadt@pact-zollverein.de


Einlass 18 Uhr, Beginn 19 Uhr

WerkStadt
Viktoriastraße 5
45327 Essen

»Umstrittenes Stadtporträt: Ganz Essen protestiert gegen einen Fernsehfilm. AUFRUHR IM REVIER« So lautetet die Überschrift zu einem Artikel in DIE ZEIT vom 18.11.1983. Der Autor des Films, Robert Hartmann lässt seinen Film im noblen Essen Bredeney beginnen und verfolgt dann während einer Fahrt mit der Straßenbahnlinie 101 die Sozialstruktur der Ruhrgebietsmetropole vom Süden in den Norden. Entlang der Strecke spricht der Autor mit Menschen und fängt so ein Stimmungsbild der Stadt ein und der unterschiedlichen Welten die in ihr existieren. »Nirgendwo wird das soziale Gefälle deutlicher als auf dieser Fahrt, die man heute so nicht mehr machen könnte, da es diese Straßenbahnlinie nicht mehr gibt« so Hartmann in einem Kommentar zu seinem Film. Über das, was sich seither verändert hat und wo Herausforderungen nach wie vor bestehen, kommen wir im Anschluss an den Film ins Gespräch mit Willi Overbeck, einem der Protagonisten aus dem Film und weiteren Akteur:innen aus der Stadtmacher:innenszene. 

Autor: Robert Hartmann, 1983, 30 min, in deutscher Sprache

Vielen Dank an Kinemathek im Ruhrgebiet – FilmArchiv für die Region/Paul Hofmann für die Zurverfügungstellung des Films.

 

Weitere Veranstaltungen
  • Fr. 01.09.23So. 31.12.23

Association for Black Art_ists e.V. / Marny Garcia Mommertz / Fayo Said / Princela Biyaa
Archival Corner

Eintritt frei
  • Mo. 04.12.23So. 17.12.23
Lecture Workshop Residenzen

1/2/8 Research Forum – Spot on Governance

  • Do. 07.12.23 18 Uhr – 21 Uhr
  • Do. 11.01.24 18 Uhr – 21 Uhr
  • Do. 01.02.24 18 Uhr – 21 Uhr
  • Do. 07.03.24 18 Uhr – 21 Uhr