Ligia Lewis

Ligia Lewis entwirft Choreografien, in denen sie die Metaphern und gesellschaftlichen Einschreibungen des Körpers thematisiert. Ihre Stücke und Performances wurden unter anderem im Flax/Fahrenheit (Los Angeles) und Palais de Tokyo (Paris) gezeigt und zu Festivals wie American Realness/Abrons Art Center (New York) und Tanz im August, eingeladen. Für ihre Choreografie "Sorrow Swag" erhielt Lewis den Prix Jardin d’Europe.

Bisher bei PACT