Bill Seaman

..., untersucht in seinen Arbeiten auf den Gebieten von virtueller Realität, Video, computerkontrollierten Videodiscs, CD-Rom, Photographie und Studiokompositionen die Beziehungen von Text, Bild und Ton. Seine Arbeiten wurden auf vielen internationalen Festivals gezeigt und ausgezeichnet (ARS ELECTRONICA 1992-1995; ZKM, Videonale Bonn u.a.). Seine Arbeiten wurden z.B. ausgestellt: Mediascape Guggenheim, New York, 1996; C3-Center for Culture & Communication, Budapest, 1997; Portable Sacred Grounds, NTT-ICC Tokio, 1998; Body Mechanique, The Wexner Center, Columbus, Ohio, 1999. Professor für E-Design an der Fakultät für Design, UCLA (USA): Electronic/Experimental/ /Experiential/Environmental/Ephemeral. Ph.D. am CaiiA (Centre for Advanced Inquiry in the Interactive Arts) University of Wales, Newport abgeschlossen.