Choreographische Dialoge

Choreographische Dialoge
© Jana Mila Lippitz

Die ›Choreographischen Dialoge‹ sind ein Residenzformat bei PACT Zollverein, das Performer*innen und Choreograph*innen aus Nordrhein-Westfalen Raum zur Befragung der eigenen Praxis gibt. Den Künstler*innen wird die Möglichkeit gegeben, mit (inter-) nationalen Dialogpartner*innen in einen Diskurs zu treten. Dieser kann die Einarbeitung in ein spezifisches Thema fördern oder die Arbeitsweisen in der eigenen ästhetischen Praxis reflektieren. Gerne unterstützt das PACT-Team bei der Auswahl der Dialogpartner*innen.

Den Teilnehmer*innen steht die Gestaltung der zweiwöchigen Residenzzeit offen. Das Format dient neben der Reflektion eigener Arbeitsweisen auch der transdisziplinären Vernetzung. Die Profession der Dialogpartner*innen ist daher nicht festgelegt.

 

Kontakt / Contact:
Katharina Heib
Fon +49 (0)201.289 47 24
katharina.heib@pact-zollverein.de

 

Die Residenz im Rahmen der ›Choreographischen Dialoge‹ kann nach Absprache folgende Leistungen beinhalten:

  • Arbeitsstudio
  • Unterbringung
  • ein wöchentliches Stipendium
  • Reisekosten für die einmalige An- und Abreise innerhalb NRW
  • Bereitstellung technischen Equipments (nach Verfügbarkeit)

Die Residenz im Rahmen der ›Choreographischen Dialoge‹ beinhaltet keine öffentliche Aufführung bei PACT Zollverein.

Bisherige Dialoge

  • Antonia Steffens & Bruno Listopad
  • Wilhelmina Willie Stark & Katja Cheraneva
  • Freddy Houndekindo, Juliette Adrover, Alice Thomas, Ali Ostovar & Elizabeth Waterhouse
  • Susanne Grau, Adriana Gheorghe & Andros Zins-Browne
  • Esta Matkovic & Tine Van Aerschot
  • Montserrat Gardó Castillo & Dragana Bulut
  • Reut Shemesh, Daniel Rademacher & Lilia Mestre
  • Raymond Liew Jin Pin & Verena Billinger
  • Lili M. Rampre & Robin Faure
  • Luisa Saraiva & Lea Letzel
  • HartmannMüller & Oblivia
  • Ursula Nill & Johanna-Yasirra Kluhs
  • Özlem Alkis & Myriam van Imschoot
  • Chikako Kaido & Thomas Lehmen
  • Enis Turan & Keren Levi
  • Antje Velsinger & Lena Lessing
  • Marie-Lena Kaiser & Franz Anton Cramer
  • Jan Rohwedder & Michiel Vandevelde