Eszter Salamon (HU/DE)

Performative Ausstellung im Herzstück des SANAA-Gebäudes / Uraufführung

Die Veranstaltung findet im SANAA-Gebäude / Campus Zollverein der Folkwang Universität der Künste statt und kann von 15 – 21 Uhr durchgängig besucht werden.
Gelsenkirchener Str. 209, 45309 Essen – nur 200 Meter von PACT Zollverein
Anfahrt

In der Auseinandersetzung mit traditionellen Kriegs- und Widerstandstänzen fragt Eszter Salamon in ›Wars & Dances‹, wie sich zeitgenössische Praktiken der Choreographie einer immer stärkeren Angleichung choreographischer Imagination widersetzen können. Ohne Authentizität zu versprechen, lassen sich die elf Tänzer*innen in Salamons jüngster Arbeit auf ein utopisches Projekt ein und beschäftigen sich auf einfühlsame Weise mit den Aspekten von Ritualen, die für das Gemeinschaftliche und Prozesse des Teilens stehen. Gerahmt durch die einzigartige Architektur des SANAA-Gebäudes in unmittelbarer Nachbarschaft zu PACT, teilen Besucher*innen wie Performer*innen Zeit und Raum, um gemeinsam das Verhältnis zwischen hier und dort, Erinnerung und Geschichte, Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit, gemeinschaftlicher Vorstellung und Vorstellung von Gemeinschaften zu befragen.

Dauerveranstaltung: 
Keine Dauerveranstaltung

Eszter Salamon (HU/DE)

Die Choreographin Eszter Salamon lebt und arbeitet in Berlin. Seit 2001 kreiert sie Soli und Gruppenarbeiten, die bei Theatern und Festivals weltweit gezeigt werden, u.a. im Centre Pompidou, Avignon Festival, Ruhrtriennale, The Kitchen New York, HAU Berlin, Berliner Dokumentarforum, Kunstenfestivaldesarts in Brüssel, Kaaitheater, Festival d’Automne Paris, Tanzquartier Wien, Holland Festival, Kampnagel Hamburg, steirischer herbst Graz, der Dance Triennale Tokyo und immer wieder auch bei PACT Zollverein. mehr…

Künstlerische Leitung:  Eszter Salamon
Künstlerische Zusammenarbeit: Boglárka Börcsök
Entwickelt mit und performt von: Liza Baliasnaja, Sidney Barnes, Mario Barrantes Espinoza, Boglárka Börcsök, Louis Clement da Costa, Bryana Fritz, Stefan Govaart, Cherish Menzo, Sara Tan, Louise Tanoto, Tiran Willemse.
Produktion: Elodie Perrin / Studio E.S., Alexandra Wellensiek / Botschaft GbR.
Koproduktion: LE CN D, un centre d’art pour la danse, PACT Zollverein (Essen).  
Gefördert durch: NATIONALES PERFORMANCE NETZ (NPN), Koproduktionsförderung Tanz aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags und der Regionaldirektion für kulturelle Angelegenheiten von Paris – Ministerium für Kultur und Kommunikation.

Eszter Salamon ist Associated Artist am CN D

Mit Unterstützung der Folkwang Universität der Künste. 


www.eszter-salamon.com

 

Leider verwenden Sie eine Version des Internet Explorers,
die viele Funktionen unserer Webseite nicht unterstützt.

Bitte aktualisieren Sie mindestens auf Version 8,
um pact-zollverein.de in vollem Umfang nutzen zu können.

Vielen Dank!
Team PACT Zollverein


- - -


Unfortunately you are using a version of Internet Explorer
that does not support a lot of features of our website.

Please update to at least to version 8
to use pact-zollverein.de to the full extent.

Thank you!
Team PACT Zollverein