In ihrem neuen Projekt ›Pulling Strings‹ nimmt Eva Meyer-Keller, zuletzt im Frühjahr 2012 mit ihrer Kochshow-Performance ›Cooking Catastrophes‹ bei PACT Zollverein zu Gast, buchstäblich die Fäden in die Hand: Sie lässt verschiedene Gegenstände, die sie zuvor aus den Räumen von PACT Zollverein zusammengetragen hat, an Fäden über die Bühne tanzen. Dinge, die im Theater normalerweise unsichtbar bleiben oder nur als Hilfsmittel dienen, werden plötzlich zu Hauptakteuren im Bühnenraum: Kabel, Mikrofone, Klebebandrollen, Kisten, Plastikeimer, Teebeutel, Besen werden belebt und entwickeln eine ganz eigene faszinierende Choreographie, ohne dass der dahinter stehende Mechanismus verdeckt bleibt. Mit dem Tanz der Objekte kreiert Eva Meyer-Keller ein minutiöses Porträt des Ortes, das gleichzeitig die Imagination des Publikums weckt. 

Dauerveranstaltung: 
Keine Dauerveranstaltung

Eva Meyer-Keller (DE)

... , 1972 geboren, lebt zur Zeit in Berlin. Zunächst studierte sie Photografie und Bildende Kunst in Berlin und London, später Tanz und Choreografie in Amsterdam. Als Performance Künstlerin tritt sie im Kontext von Kunstgalerien und Theatern in ganz Europa und New York auf. Neben ihrer eigenen Arbeiten war sie an Projekten von Baktruppen, Jérôme Bel und Christine De Smedt/les Ballets C de la B beteiligt.

mehr…

VVK 8 € / erm. 5 € (inkl. VRR-Ticket)
AK 10 € / erm. 7€ (inkl. VRR-Ticket)

Kombiticket
›Pulling Strings‹ & ›THIS IS CONCRETE‹
VVK 14 € / erm. 9 € (inkl. VRR-Ticket)
AK 16€ / erm. 11 € (inkl. VRR-Ticket)

Idee:  Eva Meyer-Keller
Realisation in Zusammenarbeit mit: Tomas Fredriksson, Irina Müller, Sybille Müller, Benjamin Schälicke
Entwicklung Ziehsysteme: Florian Bach, Ruth Waldeyer
Produktionsleitung: Susanne Beyer

Produktion:  Eva Meyer-Keller
Koproduktion: Hebbel am Ufer (Berlin), Kunstenfestivaldesarts (Brüssel) und MDT (Stockholm)
Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds

Mit freundlicher Unterstützung von PACT Zollverein (Essen)
Dank an: Andrea Keiz, Thomas Medowcroft, Rico Repotente

Diese Veranstaltung wird ermöglicht durch das NATIONALE PERFOMANCE NETZ im Rahmen der Gastspielförderung Tanz aus Mitteln des Beauftragen der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Kultur und Kunstministerin der Länder. 

www.evamk.de

Vorstellungsdauer: ca. 60 Minuten

Leider verwenden Sie eine Version des Internet Explorers,
die viele Funktionen unserer Webseite nicht unterstützt.

Bitte aktualisieren Sie mindestens auf Version 8,
um pact-zollverein.de in vollem Umfang nutzen zu können.

Vielen Dank!
Team PACT Zollverein


- - -


Unfortunately you are using a version of Internet Explorer
that does not support a lot of features of our website.

Please update to at least to version 8
to use pact-zollverein.de to the full extent.

Thank you!
Team PACT Zollverein