Einführung am 10.03. um 19.30 Uhr

»… THE FINITENESS OF HUMAN LIFE DESERVES A SONG OR A DANCE TOO...«

Grace Ellen Barkey

 

›Der Abschied‹, der letzte Satz von Gustav Mahlers ›Das Lied von der Erde‹, bildet sowohl Ausgangs- als auch Fluchtpunkt für Grace Ellen Barkeys bisher wohl persönlichste choreographische Arbeit ›FOREVER‹.

Mahlers Komposition, in einer eindringlichen, unbegleiteten Version von Maarten Seghers live gesungen, wird im Zusammenspiel mit drei Tänzer*innen zur treibenden Kraft eines Abends, der dem Paradoxon von Leben und Tod gewidmet ist.

Zart und doch beständig eröffnet eine Bühneninstallation aus Porzellanobjekten der Bildenden Künstlerin Lot Lemm einen Raum für fragmentarische tänzerische Auseinandersetzungen mit Fragen von Endlichkeit und Ewigkeit, Werden und Vergehen, Anfang und Ende. Sinnenfreudig und melancholisch zugleich feiert Grace Ellen Barkey mit FOREVER‹ das Leben in all seiner einzigartigen Zerbrechlichkeit.

Dauerveranstaltung: 
Keine Dauerveranstaltung

Lemm&Barkey (BE)

Die Choreographin Grace Ellen Barkey (IND/NL), geboren im indonesischen Surabayu, studierte tänzerischen Ausdruck und Modernen Tanz in Amsterdam und arbeitete zunächst als Tänzerin und Schauspielerin. Zusammen mit Jan Lauwers gründete sie 1986 die Needcompany (BE), deren künstlerische Leitung sie mit ihm gemeinsam inne hat. Seit den 1990er Jahren ist sie mit ihren Choreographien weltweit zu sehen. Die Tanzlandschaft Ruhr zeigte bereits 1999 ›Der Wunderbare Mandarin‹. Seit Jahren verbindet PACT Zollverein mit der Needcompany eine enge Zusammenarbeit. mehr…

Needcompany  (BE)

Needcompany (B), ein Kollektiv eigenwilliger Theatermacher und Performer, wurde 1986 von Jan Lauwers und Grace Ellen Barkey gegründet. Lauwers zählte bereits seit den frühen 80er Jahren zu der Avantgarde Flanderns, die einen radikalen Wandel in den Künsten ausgelöst hatte. Sein Hintergrund als Bildender Künstler prägte sehr stark seine Herangehensweise an das Theater und führte zu einer höchst individuellen und in vielerlei Hinsicht bahnbrechenden theatralischen Ausdrucksweise, die das Theater und seine Bedeutung untersucht. mehr…

Installation:  Lemm&Barkey
Idee, Choreographie:  Grace Ellen Barkey
Musik: ›Der Abschied, Das Lied von der Erde, Gustav Mahler
Mit: Maarten Seghers, Mélissa Guérin, Sarah Lutz, Mohamed Toukabri
Musikalischer Direktor: Rombout Willems

Kostüme: Lot Lemm

Dramaturgie: Elke Janssens

Licht- und Videoprogrammierung: Gwen Laroche

Sound: Bart Aga

Assistenz der Direktion (i.F.): Camille Doucet

Produktionsmanagement: Marjolein Demey
Gesangscoach: Lucy Grauman

Foto: Phile Deprez

Produktion:  Needcompany
Koproduktion: Steirischer Herbst (Graz), Internationales Figurentheater-Festival (Erlangen, Nürnberg), PACT Zollverein (Essen)
Unterstützt durch: Flämische Behörde

Leider verwenden Sie eine Version des Internet Explorers,
die viele Funktionen unserer Webseite nicht unterstützt.

Bitte aktualisieren Sie mindestens auf Version 8,
um pact-zollverein.de in vollem Umfang nutzen zu können.

Vielen Dank!
Team PACT Zollverein


- - -


Unfortunately you are using a version of Internet Explorer
that does not support a lot of features of our website.

Please update to at least to version 8
to use pact-zollverein.de to the full extent.

Thank you!
Team PACT Zollverein