Junge KünstlerInnen aller Kunstsparten aus NRW, sowie dem In- und Ausland geben in einem kurzfristig zusammengestellten Programm in Form von Skizzen, Vorpremieren und Werkausschnitten einen Einblick in ihre Arbeiten. Mit jeder Edition entsteht ein hybrider Abend aus Performance, Bildender Kunst, Konzert, Tanz, Film, Lesung, Photographie, Theater, Lecture und Video. Sämtliche Räume und Nischen der ehemaligen Waschkaue werden bespielt. Seit Gründung von PACT Zollverein fanden bereits 43 Ateliers statt.

Von und mit:
Akiro Hellgardt (Köln)
Paula Rosolen (Frankfurt a.M.)
Martin and The evil eyes of Nur (Hamburg / Wien)
Gerriet K. Sharma (Köln / Graz)
Diego Aguló / Dmitry Paranyushkin (Berlin)
Louise Baduel* / Lieven Dousselaere (Brüssel)
Jonas Leifert (Hamburg)
Eva Kiefer / Katleen Arthen (Berlin)
Studierende der Performance Studies / Theaterforschung (Hamburg)
 

Eintritt nach Gusto an der Abendkasse

Ab 19 Uhr öffnet PACT Zollverein für die Installationen und Ausstellungen. Das Bühnenprogramm beginnt um 20 Uhr.

* Gefördert durch: Départs Network mit Unterstützung des Förderprogramms ›Kultur und Bildung‹ der Europäischen Gemeinschaft



 

Leider verwenden Sie eine Version des Internet Explorers,
die viele Funktionen unserer Webseite nicht unterstützt.

Bitte aktualisieren Sie mindestens auf Version 8,
um pact-zollverein.de in vollem Umfang nutzen zu können.

Vielen Dank!
Team PACT Zollverein


- - -


Unfortunately you are using a version of Internet Explorer
that does not support a lot of features of our website.

Please update to at least to version 8
to use pact-zollverein.de to the full extent.

Thank you!
Team PACT Zollverein