Journal
Insights, Perspektiven,
Aktionen & Impulse

1/2/8 Urban Frictions // #InProgress mit Yotam Schlezinger

Im Rahmen des Forschungsfestivals 1/2/8 arbeitet Yotam Schlezinger mit Feldaufnahmen, und ist dabei auf der Suche nach Momenten, in denen Realität und Klang nicht zusammenpassen oder sich sogar widersprechen. In seiner Arbeit geht er der Frage nach, wie diese Dissonanz in einer interaktiven Installation festgehalten werden kann.

1/2/8 Urban Frictions // #InProgress mit Lenio Kaklea

Im Rahmen des Forschungsfestivals 1/2/8 erstellt die Choreographin Lenio Kaklea eine umfangreiche Sammlung von Praktiken der Essener Bewohner. Jeder Mensch hat Praktiken - sie können privat oder öffentlich, geistig oder körperlich, originell oder weniger spektakulär sein. Allmählich können Praktiken zu Ritualen werden. Kakleas Praktik ist es, Praktiken zu sammeln.

1/2/8 Urban Frictions // #InProgress mit Playful Commons

Das künstlerische Forschungsprojekt Playful Commons – die Urbanistin Jennifer Aksu, die Kuratorin Gilly Karjevsky und der Spiele-Entwickler Sebastian Quack – beschäftigt sich mit der Lizenzierung und der spielerischen Nutzung von urbanen Freiräumen.

1/2/8 — Urban Frictions // #FIELDTRIP nach Oberhausen

1/2/8 auf einem Ausflug! Die Resident*innen machten sich auf den Weg in die Stadt Oberhausen zu einem Projekt des Choreographen Thomas Lehmen mit dem Titel "Brauchse Jobb? Wir machen Kunst!" "("Brauchen Sie einen Job? Wir machen Kunst!").

1/2/8 Urban Frictions // #InProgress mit HEFT

Während der 1/2/8 - Urban Frictions Residency entwirft HEFT (Ina Römling, Torben Körschkes) mobile Architekturen, die Diskussionskultur in den öffentlichen Raum tragen: es entstehen ungewöhnliche Installationen, in denen Menschen Platz nehmen können, um miteinander ins Gespräch zu kommen.

1/2/8 Urban Frictions // #InProgress mit Roberto Santaguida

Roberto Santaguida möchte mit seiner Arbeit das Gefühl von Vorahnung und Erwartung, von dem die Spannung eines Dokumentarfilms abhängt, eliminieren und eine Form schaffen, die Intimität und Unmittelbarkeit begünstigt. Das geplante Projekt wird eine öffentliche gemeinsame Dokumentationsinstallation mit einer Gruppe von Menschen mit psychischen Problemen in Essen sein.

1/2/8 Urban Frictions // #InProgress mit h-artlab

Während der 1/2/8 - Urban Frictions Residency starten h-artlab ihren Forschungsprozess namens 'La Zone', der darin besteht, zu überlegen, wie das Territorium in einem sensiblen und subjektiven Ansatz gedacht werden kann und wie Karten eine Erzählung über unsere Welt bilden.

#ResidencyInsights – Enrico Ticconi & Ginevra Panzetti

During their Residence at PACT Zollverein Enrico Ticconi and Ginevra Panzetti worked on their piece ›HARLEKING‹. Harleking is a demon with multiple identities. His body expression resembles that of Harlequin of the Commedia dell'Arte, a sly servant moved by an insatiable hunger.

#ResidencyInsights – Halory Georger

In his research project "Four For", Halory Goerger works with light and sound designers to investigate what happens in our brain when sound creates a mental vacuum, when sound is able to establish a concept, an image, a movement.