Journal
Insights, Perspektiven,
Aktionen & Impulse

Eszter Salamon im Interview über ›MONUMENT 0.6: HETEROCHRONIE / Palermo 1599 - 1920‹

Mit ihrer jüngsten Produktion ›HETEROCHRONIE / Palermo 1599 - 1920‹, die mit acht Performer*innen entsteht und bei PACT ihre Uraufführung feiert, bekräftigt Eszter Salamon den Weg, den sie mit ihrer ›Monument‹-Werkserie eingeschlagen hat. Auf der Bühne schafft Salamon in einem imaginären Feld zwischen Vergangenheit und Gegenwart fiktive Verknüpfungen zwischen den Spuren sizilianischer Musikarchive, choreographierten Empfindungen, inspiriert von Mumifizierungsritualen in den Kapuziner-Katakomben von Palermo sowie historischen Bezügen zur sizilianischen Revolution von 1848. Eszter Salamon sprach mit Bojana Cvejić im Vorfeld der Premiere über das Stück...

Meet Silke Huysmans and Hannes Dereere / IMPACT 19 - Weaving Traces

Silke Huysmans and Hannes Dereere were part of IMPACT 19 - Weaving Traces. The documentary and polyphonic work of the two theatre-makers is based on concrete social, political and ecological situations, events or places that reflect broader global themes. What characterises the duo is how they carry out their research – by means of scientific examination, interviews and fieldwork.

Meet Ingrid LaFleur / IMPACT 19 - Weaving Traces

Ingrid LaFleur was part of IMPACT 19 - Weaving Traces. She is a curator, pleasure activist and Afrofuturist. Her mission is to ensure equal distribution of the future, exploring the frontiers of social justice through new technologies, economies and modes of government.

›Blue Skies / Bodies in Trouble‹

Mit dem wachsenden Einfluss der Technologie auf das Leben verändern sich unsere Körper, unsere Gemeinschaften und unsere Umwelt – was tun? Fabian Saavedra-Lara (Leiter, Büro medienwerk.nrw) und Stefan Hilterhaus (Künstlerischer Leiter, PACT Zollverein) geben erste Einblicke in das Festival ›Blue Skies / Bodies in Trouble‹, das vom 10. bis zum 14. Juli bei PACT Zollverein stattfindet.

Alma Söderberg zu ›Entangled Phrases‹ (08. & 09.03. bei PACT)

Unaufgeregter Perfektionismus, poetische Präzision und sinnliche Leichtigkeit kennzeichnen die Werke von Alma Söderberg, die bei PACT zuletzt die Uraufführung von ›Deep Etude‹ präsentierte. Mit ihrer neuen Arbeit ›Entangled Phrases‹ führt sie ihre Auseinandersetzung mit Klang und Bewegung, Polyrhythmus und Polyphonie fort: Wie kann Choreographie Bewegung und Klang verbinden? Welche Verwebungen entstehen zwischen den Performerinnen auf der Bühne?

Meet the participants of IMPACT 18 - Matter in Movement
Part 1

30 participants and five days filled with discussions, workshops and thoughts: This year's edition of IMPACT18 was dedicated to diverse modes of digital, performative and architectural transaction spaces and infrastructures. Right afterwards, some of the IMPACT participants shared their impressions with us.

Meet the participants of IMPACT18 - Matter in Movement
Part 2

30 participants and five days filled with discussions, workshops and thoughts: This year's edition of IMPACT18 was dedicated to diverse modes of digital, performative and architectural transaction spaces and infrastructures. Right afterwards, some of the IMPACT participants shared their impressions with us.

Meet the participants of IMPACT18 - Matter in Movement
Part 3

30 participants and five days filled with discussions, workshops and thoughts: This year's edition of IMPACT18 was dedicated to diverse modes of digital, performative and architectural transaction spaces and infrastructures. Right afterwards, some of the IMPACT participants shared their impressions with us.

Alexandra Bachzetsis über ›Escape Act‹ bei PACT Zollverein

Im Zeitalter massenhaft inszenierter Bildwelten und einer ungebrochenen Sehnsucht nach der Konservierung des jungen Körpers ist es nahezu unmöglich zwischen Schein und Sein zu unterscheiden. Wie beurteilen wir, was echt ist und was nicht? Und wie sehr ist Alltag auch Performance? Mit feiner Ironie widmet sich Alexandra Bachzetsis in ihrer neuen Arbeit ›Escape Act‹ der Konstruktion von Echtheit und untersucht ihre alltäglichen wie popkulturellen Spielarten.