Mitarbeiter*in Öffentlichkeitsarbeit / Audience Development

Seit seiner Gründung 2002 ist PACT Zollverein Initiator, Motor und Bühne für wegweisende Entwicklungen in den Bereichen Tanz, Performance, Theater, Medien und Bildende Kunst an den Schnittstellen von Wissenschaft, Technologie und Gesellschaft. Mit einer bundesweit einzigartigen Struktur kommt das Haus im Herzen des Ruhrgebietes in drei Arbeitsschwerpunkten einem sowohl regionalen als auch nationalen und internationalen Gesellschafts- und Kulturauftrag nach, der zur Verortung und Wertschätzung von Tanz und Performance als eigenständige Kunstformen beiträgt: Neben einem vielschichtigen öffentlichen Programm aus Uraufführungen, Koproduktionen und Gastspielen basiert die Arbeit des Hauses auf einem renommierten Residenzprogramm, sowie auf einer kontinuierlichen Auseinandersetzung mit Formen von Wissenstransfer. Im Rahmen avancierter Forschung und Entwicklung entstehen hier langfristige angelegte Reihen und offene Räume für notwendige Gewebe zwischen Gesellschaft, Welt und Kunst. 

Idealerweise zum 15.8.2017 (späterer Eintrittstermin nach Absprache möglich) sucht PACT Zollverein eine(n) Mitarbeiter*in für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit (Schnittstelle Dramaturgie) in Vollzeit mit Schwerpunkt Audience Development.

Arbeitsschwerpunkte umfassen:
• Austausch mit Studierenden und Dozenten, Lehrern und Schulklassen sowie zukünftig weiter zu definierenden (neuen) Zielgruppen und Publika (Akquise, Contacting, Serielle Anschreiben, Planung und Durchführung von Seminarbesuchen zum Zwecke der Publikumsgewinnung und -bindung, Konzept und Betreuung von Künstler-Workshops)
• Betreuung der Social Media Kanäle des Hauses dt./engl.: Twitter/Instagram/ Website-Redaktion/Künstler-Blog sowie Facebook
• Betreuung des Bereichs Merchandise (Angebote einholen, Gestaltung, Druckabwicklung)
• Planung und Umsetzung von Direktmarketingaktivitäten (an Universitäten, bei Märkten, Festen)


Wir suchen ein neues Teammitglied mit:
• abgeschlossenem geisteswissenschaflichem Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich der Theater- oder Kulturwissenschaften oder Performance Studies
• praktischen Arbeitserfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit und/oder im Bereich Audience Development für Kulturinstitutionen/Festivals
• sicheren Kenntnissen der deutschen und internationalen Tanz- und Performanceszene
• fehlerfreier und stilsicherer Schreibweise (Deutsch und Englisch) und Kenntnis um die jeweiligen "(An-)Sprachen" in verschiedenen Medien
• idealerweise Kenntnis der Struktur und Arbeitsweise international agierender Produktionshäuser wie PACT Zollverein
• Organisationsstärke & Eigeninitiative
• strukturierter Arbeitsweise, Belastbarkeit, Flexibilität
• "Spielfreude": guter Laune und Freude an Arbeit und Austausch in einem kleinen, hochmotivierten Team

Wir bieten:
Einblick und aktive Gestaltungsmöglichkeiten der Kommunikation in einem netzwerkstarken Produktionshaus, das u.a. im Bündnis internationaler Produktionshäuser agiert, eine angemessene Vergütung und ein sehr gutes Arbeitsklima mit fast sprichwörtlichem Teamgeist.

Die Stelle ist zunächst für ein Jahr befristet und eignet sich auch für Hochschulabsolvent*innen nach ersten Arbeitserfahrungen durch umfassende Praktika, Volontariat oder Assistenzen/erste Engagements.
Bewerbungen von Frauen und Männern werden gleichermaßen berücksichtigt.
Wir freuen uns über Bewerbungen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Arbeitszeugnissen unter dem Betreff „Mitarbeit Öffentlichkeitsarbeit/ Audience Development“.
Einsendungen bitte ausschließlich per E-Mail bis zum 30.6.2017 an:
PACT Zollverein / Choreographisches Zentrum NRW Betriebs-GmbH
Nina Winckler, nina.winckler@pact-zollverein.de

 

Projektleitung und Betreuungsperson für Aktionsbüro mit dem Fokus Kunst & Soziales zum nächstmöglichen Termin in Essen-Katernberg gesucht

Ab Sommer 2017 plant PACT Zollverein in Zusammenarbeit mit dem ›Arbeitskreis Kunst und Soziales‹* die Bespielung eines Ladenlokals in Essen-Katernberg als Aktionsbüro. PACT startet damit ein innovatives Modellprojekt im Stadtraum des Essener Nordens.
Das Projekt verfolgt zum einen die Zurverfügungstellung eines einladenden Raumkonzepts um gesellschaftliche und alltägliche Fragen, Wünsche und Ideen der Nachbarschaft zu thematisieren. Zum anderen treffen diese auf offene Angebote zwischen Spiel, künstlerischer Praxis und qualifizierten Gesprächen, unter Einbezug (inter-)nationaler und lokaler Künstler*innen und Akteur*innen.
Zum nächstmöglichen Termin sucht PACT eine Person zur Betreuung des Ladenlokals. 

Konkrete Aufgaben sind:
• Betreuung des Ladenlokals während der Öffnungszeiten (20 Std./Woche)
• Aktiver Kontakt mit Katernberger Bürger*innen und Akteur*innen und Entwicklung von Nutzungsideen für das Lokal
• Recherche, Betreuung und Abwicklung temporärer Gastprojekte
• Aufbau und Gestaltung des Ladenlokals

Das Projekt hat einen ergebnisoffenen Charakter. Relevante Themen, mögliche Aktionen und Programmpunkte bleiben zunächst breit formuliert und werden gesammelt, um sie schrittweise und im steten Austausch mit der Nachbarschaft zu schärfen und umzusetzen.
Wir suchen ausgebildete Stadtforscher*innen, Stadtteilentwickler*innen, Kulturwissenschaftler*innen, Sozialarbeiter*innen oder andere Querdenker*innen, die an der Schnittstelle künstlerischer und sozialer Praktiken arbeiten, sich für Interventionen im Stadtraum und für alternative Praktiken der Partizipation interessieren. Die Position setzt ein hohes Maß an organisatorischem, kreativem und kommunikativem Geschick voraus. Erste Erfahrungen in der Betreuung und Leitung von Projekten im Stadtraum sind von Vorteil. Die Arbeitszeit umfasst 25 Arbeitsstunden pro Woche (bei voraussichtlich 4x5 Stunden Öffnungszeit). Die Position ist zunächst befristet auf ein Jahr und wird angemessen vergütet.
Wir freuen uns über Bewerbungen mit einem kurzen Motivationsschreiben, Lebenslauf und möglichem Starttermin.


Wir möchten insbesondere Interessent*innen aus Essen-Katernberg ermutigen, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Wir freuen uns sehr über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.
Einsendeschluss ist der 11.06.2017. Bitte ausschließlich Bewerbungen per Email an: lea.galinski@pact-zollverein.de

 

 
Leider verwenden Sie eine Version des Internet Explorers,
die viele Funktionen unserer Webseite nicht unterstützt.

Bitte aktualisieren Sie mindestens auf Version 8,
um pact-zollverein.de in vollem Umfang nutzen zu können.

Vielen Dank!
Team PACT Zollverein


- - -


Unfortunately you are using a version of Internet Explorer
that does not support a lot of features of our website.

Please update to at least to version 8
to use pact-zollverein.de to the full extent.

Thank you!
Team PACT Zollverein