CIRIACIDISLEHNERER
Samstag, 28. November 2015

Seit 2012 versuchen Savvas Ciriacidis und Alex Lehnerer mit ihrem Züricher Architekturbüro  CiriacidisLehnerer, Architektur als kulturelle Praxis zu begreifen. Im Fokus ihrer theoretischen und praktischen Projekte steht die spekulative Realität der Architektur mit ihren Differenzen. Ihre Arbeiten wurden vielfach international ausgezeichnet und publiziert. Alex Lehnerer, geboren 1974 in Erlangen, ist seit 2012 Assistenzprofessor für Architektur und Städtebau am Departement Architektur der eth Zürich und unterrichtete außerdem von 2008–2012 als Professor an der University of Illinois in Chicago. Er promovierte zuvor an der ETH Zürich und graduierte an der University of California in Los Angeles (UCLA). Savvas  Ciriacidis, geboren 1975 in Stuttgart, ist seit seinem Studium an der eth Zürich als praktischer Architekt tätig und hat zwischen 2006 und 2013 an der Professur für Architektur und Entwurf Prof. Christian Kerez an der eth Zürich geforscht und unterrichtet. Lehnerer und Ciriacidis sind die Generalkommissare von ›BUNGALOW GERMANIA‹, dem deutschen Beitrag der 14. Internationalen Architektur-Ausstellung – la Biennale di Venezia 2014.

 

Performing Architecture – Architektur als Waffe

In ihrem Workshop nähern sich die Architekten mit den Teilnehmer*innen in einer Art Feldforschung dem leerstehenden Schauspielhaus Wuppertal und versuchen, die noch von ihrer Nutzung sprechenden Räume für einen Tag zu aktivieren und sich anzueignen.

 
Leider verwenden Sie eine Version des Internet Explorers,
die viele Funktionen unserer Webseite nicht unterstützt.

Bitte aktualisieren Sie mindestens auf Version 8,
um pact-zollverein.de in vollem Umfang nutzen zu können.

Vielen Dank!
Team PACT Zollverein


- - -


Unfortunately you are using a version of Internet Explorer
that does not support a lot of features of our website.

Please update to at least to version 8
to use pact-zollverein.de to the full extent.

Thank you!
Team PACT Zollverein