06. – 11.11.2004

Mit
RIMINI PROTOKOLL
BALLETT FRANKFURT
BLAST THEORY

IDEE

IMPACT04 beleuchtet Strategien und Mittel zeitgenössischer theatraler Praxis.Eingeladen sind drei herausragende Künstlerensembles, in deren Arbeiten Räume, Grenzen und Reichweiten des Theaters neu ausgelotet werden. BLAST THEORY (GB), BALLETT FRANKFURT (D) und RIMINI PROTOKOLL (D) geben einen intensiven Einblick in ihre Arbeitsweisen, Ideen und Projekte.

PRAXIS

In verschiedenen Räumen der ehemaligen Waschkaue und in der Umgebung schaffen Lectures, Projektionen, Präsentationen sowie gemeinsame Diskussionen und Aktionen Orte zum Reflektieren und Experimentieren. Die Sprache des Symposiums ist Englisch.

TEILNAHME

IMPACT04 richtet sich an KünstlerInnen / PraktikerInnen / TheoretikerInnen und an fortgeschrittene Studierende aus den Bereichen Theater, Tanz und Medien.
Einleitung: Stefan Hilterhaus, Künstlerische Leitung
Studio-Projekte: imPACT 04 bietet TeilnehmerInnen auch die Möglichkeit, Arbeitsproben zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen.
Teilnehmer: 38 (ausgewählt durch ein Gremium aus 106 Bewerbungen aus 20 Ländern)

Öffentliches Programm

SA 06.11.04

RIMINI PROTOKOLL
›sabenation‹

SO 07.11.04

Werke von William Forsythe, ehemaliges Ballett Frankfurt

IMPACT04 wird gefördert von der Kunststiftung NRW

Leider verwenden Sie eine Version des Internet Explorers,
die viele Funktionen unserer Webseite nicht unterstützt.

Bitte aktualisieren Sie mindestens auf Version 8,
um pact-zollverein.de in vollem Umfang nutzen zu können.

Vielen Dank!
Team PACT Zollverein


- - -


Unfortunately you are using a version of Internet Explorer
that does not support a lot of features of our website.

Please update to at least to version 8
to use pact-zollverein.de to the full extent.

Thank you!
Team PACT Zollverein