Feldstärke 2005

Vom 24.06. – 26.06.05 fand bei PACT Zollverein zum ersten Mal die interdisziplinäre Plattform für Kunstakademien und Hochschulen „feldstärke“  statt.

TEILNEHMER

50 Studenten der

  • Fachhochschule Dortmund (Fachbereich Design, Prof. Susanne Brügger)
  • Kunstakademie Düsseldorf (Fotografie Klasse, Prof. Thomas Ruff)
  • Kunstakademie Münster (Fachbereich Film, Video und Neue Medien,
  • Fylm-Klasse Prof. Andreas Köpnick)
  • Folkwang Hochschule (Studiengang Tanz, Prof. Lutz Förster)
  • Hochschule für Musik Köln (Studiengang Tanz, Prof. Paul Melis)

Das 3-tägige Programm von feldstärke 05 gliederte sich in einen öffentlichen und einen internen Teil.

 

ÖFFENTLICHER TEIL

Im Rahmen des öffentlichen Programms von feldstärke konnte sich das Publikum die selbstkuratierte Ausstellung der Studenten in Rundgängen ansehen. Die Studierenden bespielten sämtliche Räume des Hauses, einschließlich der Garderobe, der Umkleiden, der Toiletten und der Flure.

Ausstellung – Film / Photographie / Installation / Diaprojektion / Video / Videoskulptur / Print:

Bozica Babic, Simon Busse, Stefan Krasser & Tim Holthöfer, Andrea Eichhardt, Julian Faulhaber, Sabine Springer, Anja Kopylkow, Martin Varga, Thomas Wucherpfennig, Per Pegelow, Volker Dietze, Katharina Greven, Jonas Gerhard, Do-Hyun Kim, Anna Vogel, Stefanie Pürschler, Monika Leitner, Agnes Rossa, Liza Nguyen, Ian Ritterskamp, Veronika Peddinghaus, Sebastian Riemer, Nadja Verena Marcin, Maria Frycz, Yi-Kyung Cho, Jan Enste, Andrea Meschede, Andrea Meschede & Eric Willems, Johanna Reich, Nathalie Koger, Anna Gates, Andriane Wachholz, Kathrin Wolkowicz.

Studierende der Studiengänge Tanz nutzen die Bühnen zur Präsentation ihrer Arbeiten.

Bühnenprogramm – Tanz / Performance / Choreograhie:

Stephanie Benner, Ursula Nill, Christian Speidel, Marie Laure Fiaux, Nannette Werthmann, Yasha Wang, Irene Schröder, Felix Berner, Chin-Lin Chan, Anca Huma, Chikako Kaido, Elena Kofina, Carlos Maria, Rene Alejandro Hurai Mateus, Veronika Santiago Moniello, Senem Gökce Ogultekin, Guido Orgs, Elvira Zuniga Porrai, Antonio Stella, Simon Wiersma, Andy Zondag.

 

INTERNER TEIL

Während des internen Teils von feldstärke fanden nach einer allgemeinen Einführung zwei Körpertrainings statt, die von Sanna Myllylahti und Martin Sonderkamp gegeben wurden. Der Nachmittag dieses Tages wurde durch einen Workshop gestaltet. In hochschulübergreifenden Kleingruppen bestehend aus maximal 5 Teilnehmern entwickelten die Studierenden zu einem vorgegebenen Thema mediale Projektvorschläge, die sie sich am Abend gegenseitig präsentierten.
Im Zentrum dieses Workshops stand die Improvisation vor Ort, d.h. die Studierenden entwickelten innerhalb kurzer Zeit und mit den bei PACT Zollverein zur Verfügung stehenden Ressourcen: Material, Technik und Raum kleine Arbeiten, Skizzen, Ideen und Arbeitsansätze.

Ein Resumee

Vor allem während des internen Teils von feldstärke fand ein sehr intensiver Austausch der Studierenden über unterschiedliche Arbeitsmethoden, Arbeitsansätze, Prämissen und Ziele der jeweiligen Sparten statt. Hier kam es zum spannenden Hinterfragen eigener Ansätze und der Auseinandersetzung mit den jeweils anderen Disziplinen.

feldstärke bringt mit den Studierenden nicht nur Vertreter verschiedener künstlerischer Disziplinen sondern auch Vertreter des in NRW ansässigen künstlerischen „Potentials“ zusammen. Hierdurch wird nicht nur ein Austausch sondern im Idealfall eine stärkere Vernetzung dieser regionalen Ressourcen initiiert, werden mögliche zukünftige Kooperationen angestoßen.

Leider verwenden Sie eine Version des Internet Explorers,
die viele Funktionen unserer Webseite nicht unterstützt.

Bitte aktualisieren Sie mindestens auf Version 8,
um pact-zollverein.de in vollem Umfang nutzen zu können.

Vielen Dank!
Team PACT Zollverein


- - -


Unfortunately you are using a version of Internet Explorer
that does not support a lot of features of our website.

Please update to at least to version 8
to use pact-zollverein.de to the full extent.

Thank you!
Team PACT Zollverein