Andros Zins-Browne (US/BE)

Installation / Performance
Deutschlandpremiere

Bitte buchen Sie Ihre Wunschuhrzeit zwischen 19 und 21.30 Uhr zum halbstündigen Parcours der Sinneseindrücke direkt bei PACT Zollverein unter +49 (0) 201.28947-10/-20.

Der amerikanische Choreograph und Tänzer Andros Zins-Browne, zuletzt 2011 mit seiner Performance ›The Host‹, für die er beim Impulse Festival mit dem Preis des Goethe-Instituts ausgezeichnet wurde, bei PACT Zollverein zu Gast, hat sich für seine neueste Arbeit ›Welcome to the Jungle‹ von dem ökologischen Begriff ›global weirding‹ inspirieren lassen. Dieser beschreibt die Auswirkungen klimatischer Extreme auf natürliche Ökosysteme und wirtschaftliche Prozesse. 

In Kollaboration mit dem Parfumeur Laurent-David Garnier und dem Szenographen Erki De Vries erschafft Zins-Browne einen fremdartigen Dschungel der Sinneseindrücke, der der Kontrolle und Steuerung von 12 Kindern unterliegt: Spiegel, Licht, Gerüche, Nebel, Temperaturschwankungen, Wind und Vibrationen schaffen einen immateriellen, bizarren und sinnlich erfahrbaren Parcours für das Publikum. Was ist innen, was außen, was ist ein Körper, was eine Reflektion? 

Andros Zins-Browne (US/BE)

Andros Zins-Browne (US/BE), 1981 in New York geboren, ist Choreograph und Tänzer. Nach seinem Abschluss in Modern Culture und Media (Art Semiotics) an der renommierten Brown University, zog er 2002 aus den USA nach Europa und studierte bei P.A.R.T.S.  – den von Anne Teresa de Keersmaeker mitbegründeten Performing Arts Research and Training Studios –  in Brüssel, wo er 2006 seinen Abschluss in Tanz und Choreographie machte. Seit 2003 wirkte Zins-Browne in verschiedenen Produktionen als Tänzer mit, so u.a. mehr…

AK 11€/ erm. 6€ (inkl. VRR-Ticket)

Konzept / Choreographie:  Andros Zins-Browne
Set Design: Erki De Vries,  Andros Zins-Browne
Sounddesign: Peter Lenaerts
Parfum Design: Laurent-David Garnier


Light Design : Hans Meijer
Produktionsmanagement: Tiziana Penna
Künstlerische Assistenz: Sidney Leoni, Femke Gyselinck
Assistenz: Danaë Bosman
Technische Leitung: Vincent Malstaf
Technik: Kristof Vande Walle
Akteure : Isah De Zutter, Vik Van den Broeck, Camille Vermeire, René Wynants, Lynn Smeuninx, Mona Staut, Hendrik De Boeck, Rein Lootvoet, Gijs van Ammers, Freek Hannes, Misha Demoustier, Marie Van Kuyck

Produktion: wp Zimmer (Antwerpen)
Koproduktion: Jan Van Eyck Academy (Maastricht), PACT Zollverein (Essen), Kaaitheater (Brüssel), Vooruit (Gent), Buda (Kortrijk), deSingel (Antwerpen)

Unterstützt durch die Flämische Gemeinschaft 
Zusätzliche Unterstützung: Het Stedelijk Museum (Amsterdam), Netwerk (Aalst)

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Netzwerkprojektes DÉPARTS statt und wird von dem Förderprogramm ›Kultur‹ der Europäischen Union unterstützt

Leider verwenden Sie eine Version des Internet Explorers,
die viele Funktionen unserer Webseite nicht unterstützt.

Bitte aktualisieren Sie mindestens auf Version 8,
um pact-zollverein.de in vollem Umfang nutzen zu können.

Vielen Dank!
Team PACT Zollverein


- - -


Unfortunately you are using a version of Internet Explorer
that does not support a lot of features of our website.

Please update to at least to version 8
to use pact-zollverein.de to the full extent.

Thank you!
Team PACT Zollverein