Bist Du sicher, dass Du wirklich alles siehst, was es zu sehen gibt? Ist die Welt, in der wir leben, die einzige? Gibt es vielleicht ein anderes Universum, das Du nur durch eine geheime Pforte betreten kannst?
 
Gemeinsam mit der Multimedia-Künstlerin Sachiyo Takahashi kreieren die Choreographen Heine Avdal und Yukiko Shinozaki, die unter dem Namen fieldworks für ihre zauberhaften Bildwelten bekannt sind, eine phantastische Reise zwischen Realität und Fiktion. Mittels verschiedener Abstraktionsebenen und einem faszinierenden Spiel mit Maßstäben führen sie die jungen Zuschauer in neue Erfahrungswelten, wo Worte, Formen und Farben mit den eigenen Sinnen verschmelzen: Eine spannende Entdeckungsreise für Kinder ab acht Jahren, die die Vorstellungskraft beflügelt und die eigene Wahrnehmung spielerisch auf die Probe stellt.
Dauerveranstaltung: 
Keine Dauerveranstaltung

Heine Avdal (NO/BE)

Heine Avdal studierte Tanz, Choreographie und Videokunst am Oslo National College of the Arts in Norwegen und bei P.A.R.T.S. in Brüssel. Seit 2000 arbeitet er regelmäßig mit Yukio Shinozaki. In jüngeren Projekten beschäftigt sich Avdal bevorzugt mit dem Raum: Er befragt wie räumliche Konventionen die Art und Weise beeinflussen wie wir privaten wie auch öffentlichen Raum erfahren. mehr…

Yukiko Shinozaki (JP/BE)

Yukiko Shinozaki beschäftigt sich in ihren Arbeiten mit der Komplexität und Widersprüchlichkeit des menschlichen Körpers. Der Prozess der Wandlung nimmt dabei eine wichtige Rolle in ihrem Bewegungsvokabular ein: Durch subtile Verschiebungen entstehen aus gewohnten Handlungen und Situationen beinahe unmerklich unbekannte, fremdartige Momente und Gefilde.
Nach ihrem klassischen Ballettstudium in Tokio, zog Shinozaki in die USA. mehr…

VVK/AK  
Erwachsene 6 € /Kinder 3 € 
(inkl. VRR-Ticket)

Familienticket 12 € 
(2 Erw. + Kinder, buchbar nur 

Konzept, Regie:  Heine Avdal, Yukiko Shinozaki, Sachiyo Takahashi
Performance:  Heine Avdal, Eivind Seljeseth, Yukiko Shinozaki, Kayoko Minami
Video, Sound:  Sachiyo Takahashi
Lichtdesign, Bühne: Arnaud Meuleman

Produktion: fieldworks vzw, Heine Avdal
Koproduktion: DanseFestival Barents (Hammerfest)

Zusammenarbeit: BRONKS (Brüssel)

Unterstützt von: Norsk Kulturråd, Fond For Lyd og Bilde, Fond for Utøvende Kunstnere, Flämische Regierung, Flämische Gemeinschaftskommission

www.field-works.be

Leider verwenden Sie eine Version des Internet Explorers,
die viele Funktionen unserer Webseite nicht unterstützt.

Bitte aktualisieren Sie mindestens auf Version 8,
um pact-zollverein.de in vollem Umfang nutzen zu können.

Vielen Dank!
Team PACT Zollverein


- - -


Unfortunately you are using a version of Internet Explorer
that does not support a lot of features of our website.

Please update to at least to version 8
to use pact-zollverein.de to the full extent.

Thank you!
Team PACT Zollverein