Grace Ellen Barkey kreiert bildstarke Mikrokosmen zwischen Poesie und Skurrilität, slapstickhaftem Humor und den widersprüchlichen (Un-)Tiefen des menschlichen Daseins. Als roten Faden erlaubt sie einzig die Absurdität selbst. Auch in ihrem neuen Stück bleibt sie diesem Credo treu: Gemeinsam mit ihrer Szenographin Lot Lemm entwirft sie in ›MUSH-ROOM‹ einen Wald-Raum, in dem halluzinogene Momente sich zu einem surrealen Szenario aus vergänglicher Schönheit verdichten. Dem aufkommenden Schwermut begegnen die Performer jedoch in erklärt anti-melancholischem Widerstand. 

Für die Musik zu Barkeys neuer Arbeit zeichnet niemand geringeres als ›The Residents‹ verantwortlich: Die amerikanische Avantgarde-Band, seit den 60er Jahren nicht zuletzt bekannt durch die bleibende Anonymität der Mitglieder, die durch markante Verkleidungen gewahrt wird, komponiert eigens für ›MUSH-ROOM‹ neue Lieder. 

Dauerveranstaltung: 
Keine Dauerveranstaltung

Grace Ellen Barkey (ID/NL)

Die Choreographin Grace Ellen Barkey (IND/NL), geboren im indonesischen Surabayu, studierte tänzerischen Ausdruck und Modernen Tanz in Amsterdam und arbeitete zunächst als Tänzerin und Schauspielerin. Zusammen mit Jan Lauwers gründete sie 1986 die Needcompany (BE), deren künstlerische Leitung sie mit ihm gemeinsam inne hat. Seit den 1990er Jahren ist sie mit ihren Choreographien weltweit zu sehen. Die Tanzlandschaft Ruhr zeigte bereits 1999 ›Der Wunderbare Mandarin‹. Seit Jahren verbindet PACT Zollverein mit der Needcompany eine enge Zusammenarbeit. mehr…

Needcompany  (BE)

Needcompany (B), ein Kollektiv eigenwilliger Theatermacher und Performer, wurde 1986 von Jan Lauwers und Grace Ellen Barkey gegründet. Lauwers zählte bereits seit den frühen 80er Jahren zu der Avantgarde Flanderns, die einen radikalen Wandel in den Künsten ausgelöst hatte. Sein Hintergrund als Bildender Künstler prägte sehr stark seine Herangehensweise an das Theater und führte zu einer höchst individuellen und in vielerlei Hinsicht bahnbrechenden theatralischen Ausdrucksweise, die das Theater und seine Bedeutung untersucht. mehr…

The Residents (US)

www.residents.com

mehr…

VVK 14 € / erm. 9 € (inkl. VRR-Ticket)
AK 16 € / erm. 11 € (inkl. VRR-Ticket)

Choreographie, Regie, Text:  Grace Ellen Barkey
Konzept: Lemm&Barkey
Musik:  The Residents
Kreiert und performt von: Sung-Im Her, Yumiko Funaya, Benoît Gob, Maarten Seghers, Julien Faure, Mohamed Toukabri, Catherine Travelletti
Set- und Kostümdesign: Lot Lemm
Dramaturgie: Elke Janssens
Sound: Bart Aga
Lichtdesign: Luc Schaltin
Licht: Marjolein Demey
Assistenz: Lemm&Barkey, Lieve Meeussen
Regie Assistenz: Myrto Vagiota
Produktionsmanagement: Luc Galle
Sprachtrainer: Helen McNamara
Fotografie: Phile Deprez, Maarten Vanden Abeele
MUSH-ROOM Manifest: Stef Lernous
Produktion:  Needcompany

Koproduktion: PACT Zollverein (Essen), Internationales Figurentheater-Festival (Erlangen)

Unterstützt von The Flemish Authorities.

Leider verwenden Sie eine Version des Internet Explorers,
die viele Funktionen unserer Webseite nicht unterstützt.

Bitte aktualisieren Sie mindestens auf Version 8,
um pact-zollverein.de in vollem Umfang nutzen zu können.

Vielen Dank!
Team PACT Zollverein


- - -


Unfortunately you are using a version of Internet Explorer
that does not support a lot of features of our website.

Please update to at least to version 8
to use pact-zollverein.de to the full extent.

Thank you!
Team PACT Zollverein