Jenseits einer Werkschau oder eines ›Best of‹ blicken deufert&plischke in ›Anarchiv#1: I am not a Zombie‹ auf ihre Arbeit der letzten neun Jahre zurück. Gemeinsam mit dem Essayisten und Dramaturgen Jeroen Peeters und dem Berliner Philosophen Marcus Steinweg kreieren sie einen Pfad durch die widerspenstige Landschaft eigener Archive: Aus kaum lesbaren Notizen, gelöschten Videotapes, verblassenden Erinnerungen und aus Körpern mit Spuren und Tätowierungen entstehen konzeptuelle Szenen, Topologien und Texturen als Partituren für den Abend. In ›Anarchiv#1‹ formulieren die beiden Choreographen eine Genauigkeit im Ungewissen, eine Unruhe und Neugier und nicht zuletzt Entdeckungslust im Umgang mit der eigenen Arbeit.

Kattrin Deufert & Thomas Plischke (DE)

Seit ihrem Zusammenschluss zu einem ›Künstlerzwillig‹ im Jahre 2003 haben Kattrin Deufert (DE) und Thomas Plischke (DE) immer wieder mit der Metapher der engst möglichen Verwandtschaft gearbeitet und ihre Symbiose als die eines nichtbiologischen Zwillings bezeichnet: In dieser Zusammenarbeit haben sie seither nicht nur eine klare Formensprache, sondern auch eine eigene choreographische Praxis entwickelt. mehr…

VVK 11 € / erm. 6 € (inkl. VRR-Ticket) AK 13 € / erm. 8 € (inkl. VRR-Ticket) Doppelkarte mit ›Anarchiv#2‹: VVK 17 € / erm. 10 € (inkl. VRR-Ticket) AK 19 € / erm. 12 € (inkl. VRR-Ticket) (Begrenztes Kontingent)Restkarten an der Abendkasse

Von und mit: Kattrin Deufert, Thomas Plischke, Jeroen Peeters und Marcus Steinweg Kostüme: Sasa Kovacevic Produktion: Barbara Greiner Eine Produktion von deufert&plischke und Gemeinschaftspraxis Hamburg e.V. Gefördert von: Behörde für Kultur, Sport und Medien Hamburg, dem Nationalen Performance Netz aus Mitteln des Tanzplan Deutschland der Kulturstiftung des Bundes und der Hamburgischen Kulturstiftung Koproduktion: PACT Zollverein (Essen), WP Zimmer (Antwerpen), Kampnagel (Hamburg) Unterstützt von: BUDA (Kortrijk) Residenz und Sophiensaele (Berlin) Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Netzwerkprojektes DÉPARTS statt und wird von dem Förderprogramm ›Kultur‹ der Europäischen Gemeinschaft unterstützt. Photo: © Udo Rauer

Leider verwenden Sie eine Version des Internet Explorers,
die viele Funktionen unserer Webseite nicht unterstützt.

Bitte aktualisieren Sie mindestens auf Version 8,
um pact-zollverein.de in vollem Umfang nutzen zu können.

Vielen Dank!
Team PACT Zollverein


- - -


Unfortunately you are using a version of Internet Explorer
that does not support a lot of features of our website.

Please update to at least to version 8
to use pact-zollverein.de to the full extent.

Thank you!
Team PACT Zollverein