... arbeiten seit mehreren Jahren gemeinsam in den Bereichen Architektur und Choreographie (Stockholm und Berlin). In Arbeiten wie i.e. All All Over Over All All et.al (2002) und Artists'-talk (2002) fragen sie danach, was das Theater im Hinblick auf Sinnstiftung leisten kann. Bei ihren Ausstellungsprojekten, wie z.B. Which Which Way Way (2002) steht die Performativität des Ausstellungsraums hinsichtlich architektonischer Verdopplungen im Mittelpunkt. It Happened the Day After Tomorrow (2003) ist Teil einer Serie filmischer Arbeiten, die Erzählung, Bildmontage und Funktionsweise des Hollywood-Kinos untersucht.

Leider verwenden Sie eine Version des Internet Explorers,
die viele Funktionen unserer Webseite nicht unterstützt.

Bitte aktualisieren Sie mindestens auf Version 8,
um pact-zollverein.de in vollem Umfang nutzen zu können.

Vielen Dank!
Team PACT Zollverein


- - -


Unfortunately you are using a version of Internet Explorer
that does not support a lot of features of our website.

Please update to at least to version 8
to use pact-zollverein.de to the full extent.

Thank you!
Team PACT Zollverein