... ist Choreograph, Tänzer und Lehrer aus Chicago, USA. Seit 1988 lebt er in Belgien, wo er seine Arbeiten realisiert und wo er als Tänzer und Lehrer mit verschiedenen Kompanien zusammenarbeitet. Seine Tanzausbildung erhielt er an der University of Arizona und am Five College Dance Dept. . Zuvor war er bereits 15 Jahre Sportler und beschäftigte sich lange Zeit mit Yoga, Tai Chi Chuan und Improvisation. Verschiedene Kompanien luden ihn ein, für sie zu choreographieren, wie z.B. das Centre Chorégraphique National mit dem Ballet de Lorraine, Phantom Limbic ( Nancy, 2002); Zinneke Parade, group North-West (Brussels, 2000); Movement Source Dance Inc, River Three (Arizona, 1998) und die Cairo Opera Dance Group, Cairo Experiment (Cairo, 1998). Mit seiner eigenen Kompanie produzierte er Red Cliff für das Festival EXIT in Créteil (2002), Les Entrailles de Narcisse für das Festival Les Hivernales (2001), Spledge (2000), Rivermen (1999), The Hut (1998), The Hut (1st version, 1997), Nud de Sable (Knot of Sand, 1997), 24 Haïkus (1996), Métalogue (1993), Fishtracks (1992) und Louisiana Breakfast with Michèle Noiret (1991). Mit den Filmen Scrub Solo 1: Soloneliness (2000) und Scrub Solo 3: Soliloquy (2002), in denen er mit Antonin de Bemels zusammenarbeitete, gewann er in Folge zwei Preise: den 1. Preis auf dem Spring Dance Cinema 2000 in Rotterdam und den Prix de la Création Vidéo Danse 2002 auf dem 11. Grand Prix International de Vidéo Danse in Paris. Mit Michèle Noiret und Jacques Servaes realisierte er das Filmprojekt Palimdrome (1993) Als Lehrer war er bisher tätig an der L'Ecole des Sables (Centre International des Danses Traditionnelles et Contemporaines Africaines, Senegal), an der Catholic University of Louvain la Neuve in Belgien und bei verschiedenen Kompanien, wie z.B. Charleroi/Danses, Michèle Noiret, Wim Vandekeybus, The Need Company und Jean-Claude Gallotta. Als Tänzer arbeitete er zwischen 1988 und 1991mit dem Choreographen Frédéric Flamand in der Plan K Kompanie in Scanlines, If Pyramids Were Square und in Fall of Icarus und mit der Choreographin Michèle Noiret in den Stücken l'Espace Oblique (1991), Tollund (1993, 1994) und In Between (auf Gastspieltournee seit 2000).

Leider verwenden Sie eine Version des Internet Explorers,
die viele Funktionen unserer Webseite nicht unterstützt.

Bitte aktualisieren Sie mindestens auf Version 8,
um pact-zollverein.de in vollem Umfang nutzen zu können.

Vielen Dank!
Team PACT Zollverein


- - -


Unfortunately you are using a version of Internet Explorer
that does not support a lot of features of our website.

Please update to at least to version 8
to use pact-zollverein.de to the full extent.

Thank you!
Team PACT Zollverein